Kontakt    Impressum    Bankfachwirtstudium

Menu

Lernkarten Bankfachwirtstudium



Nach unseren Erfahrungen bestehen die bundeseinheitlichen Prüfungen im Durchschnitt nur zu ca. 20 % aus reinen Berechnungen, zu ca. 30-35 % aus Verständnisfragen und der Rest aus Wissensfragen. Während wir im Intensivtraining für die Verständnisfragen noch viel tun können, fehlt für den hohen Anteil an reinen Wissensfragen (auswendig lernen) ganz einfach die Zeit.
Das ideale Instrument dafür sind Lernkarten.

Das Prinzip:
Auf dem Weg ins Langzeitgedächtnis sind 5 Wiederholungen erforderlich. Auf einer Lernkarte (handliches DIN A 7-Format) steht vorne die Frage oder das Thema. Auf der Rückseite steht knapp und verständlich die Antwort. Sie lesen die Frage und geben sich selbst die Antwort (mündlich; im Gedanken). War die Antwort richtig, kommt die Lernkarte in das nächste Fach der Lernkartei. Bekannte Sachverhalte wandern so sehr schnell in das letzte Fach (=Langzeitgedächtnis). Wurde die Antwort wieder vergessen, beginnt der Weg der Karte wieder im ersten Fach. Die Fächer vorne werden häufiger bearbeitet. Am Besten das erste Fach täglich.

   
Zusammen mit Einserabsolventen der BFW-Prüfung und Dozenten habe ich die "Lernkarten Bankfachwirt" mit fast 1200 Karten entwickelt. Sie decken die Wissensthemen im BFW-Studium ab und ergänzen so ganz hervorragend die Intensivtrainings. Die Karten werden ständig aktualisiert. Ideal ist, wenn man die Lernkarten schon vom Beginn des Studiums an einsetzt.


Ihre Vorteile:

  • Rationell: Kein langwieriges Schreiben der Lernkarten für Sie.
  • Effizient: Nur was noch nicht sitzt, wird wiederholt; das spart viel Zeit.
  • Preiswert: Im Paket von 5 Fächern + PuK + KuZ kostet jede Karte nur ca. 8 Cent.
  • Aktuell: Die Lernkarten haben stets den akt. Stand. Aktualisierungen bekommen Sie über einen geheimen Link.
  • Selektiv: Sie können auch einzelne Fächer (z.B. PuK, Wahlfächer) erwerben. Das ist für Wiederholer ideal.

Für Lernkarten spricht:
  • Der Lernerfolg ist direkt sichtbar.
  • Hohe Zuverlässigkeit: Wenn eine Karte alle Fächer (ehrlich) durchlaufen hat, dann beherrscht man sie auch.
  • Lernkarten sind stets griffbereit: Aus der Hosentasche oder aus der Lernbox auf dem Schreibtisch. Lernkarten können ohne Technik jederzeit und überall genutzt werden: Im Bus, im Wartezimmer ...
  • Lernkarten sind einfach zu handhaben: Man lernt buchstäblich "im Handumdrehen".

Hier finden Sie Beispiele für Lernkarten.

 

Das Stichwortverzeichnis der Lernkartei-Bankfachwirt.

 

Unser Angebot:
Sie erhalten einzelne Fächer alleine oder die vier Hauptfächer, PuK und Ihr Wahlfach zum Paketpreis.

Anzahl der Lernkarteikarten: (kann sich durch die Pflege ändern)
Betriebswirtschaft 131
Personal und Kommunikation (PuK) 130
Bankbetriebswirtschaft 148
Volkswirtschaft 200
Recht 280
Firmenkundengeschäft 145
Privatkundengeschäft 136
Immobiliengeschäft 133
Kontoführung und Zahlungsverkehr (KuZ) 149

Im Paketpreis sind, je nach Wahlfach, zwischen 1176 und 1184 Lernkarteikarten enthalten.

 

Preise:

Paket: 4 Hauptfächer mit PuK, KuZ und ein Wahlfach:
99,-- zzgl. Versand
Einzelbestellung: Recht
30,-- zzgl. Versand
Einzelbestellung: BBWL, BWL, VWL, Kontoführung und Zahlungsverkehr
25,-- zzgl. Versand
je Wahlfach (Immo, Privat- und Firmenkunden) oder PuK
19,-- zzgl. Versand
Zusätzlich 80 Blankokarten (für eigene Beschriftung):
5,-- zzgl. Versand

Versandkosten: Paket / 1 Einzelfach / mehrere Einzelfächer /

Auslandsporto nach Aufwand:

5,00/ 1,45 / 2,60

Für Bestellungen nutzen Sie bitte das Bestellformular oder Sie schreiben eine E-Mail an:
raimund.baehrbankfachwirttraining.de


Bezahlung:
Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Die Bankdaten teile ich Ihnen in einer Antwortmail Für auf die Bestellung mit.

Eine Quittung, Tipps zur Handhabung und den geheimen Link für die Aktualisierungen bekommen Sie mit der Lieferung.

Tipp: Sucht nicht gerade jemand ein sinn- und wertvolles Geschenk für Sie?Geschenkbild

Interessante Links:

Deutschlands innovativer Lerntechnik-/Gedächtnistrainer
http://www.memopower.de

380 Lernkarten zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)
http://www.memopower.de/AEVO/AEVO.htm